Herren I des TC Langenpreising unterliegt knapp dem TC Ittling mit 4:5

In einer spannenden und hart umkämpften Begegnung mussten sich die Herren I des TC Langenpreising dem TC Ittling mit 4:5 geschlagen geben. Trotz einer starken Leistung in den Einzelpartien reichte es am Ende nicht zum Sieg.

In den Einzeln konnten Florian Kühlein, Maximilian Remde und Michael Hopfner für den TC Langenpreising punkten. Florian Kühlein dominierte sein Match und gewann souverän mit 6:0, 6:2. Maximilian Remde setzte sich mit 6:1, 7:6 durch, und Michael Hopfner siegte nach einem knappen ersten Satz mit 7:5, 6:2. Mario Amendinger hatte hingegen mit 0:6, 1:6 das Nachsehen, auch Charsten Hager verlor sein Einzel mit 3:6, 1:6. Boris Herzberg musste sein Match beim Stand von 3:6, 0:2 verletzungsbedingt aufgeben. In den Doppeln fiel die Entscheidung zugunsten des TC Ittling. Das Duo Amendinger/Herzberg verlor knapp mit 6:7, 5:7. Remde/Hopfner mussten sich deutlich mit 1:6, 2:6 geschlagen geben. Das Doppel Kühlein/Hager konnte einen Punkt für den TC Langenpreising sichern und gewann in einem spannenden Match mit 6:4, 2:6, 13:11.