Am 11. Mai beginnt endlich die Sommersaison

Ab 11. Mai darf wieder Tennis gespielt werden. Unsere Anlage ist hergerichtet, so dass wir sofort beginnen können. Damit es zu keiner neuen Sperre des Sportbetriebs kommt, sind bestimmte Regeln zu beachten, die dem eigenen Schutz, aber auch dem Schutz anderer Person dienen und deshalb zwingend einzuhalten sind.

Das Klubhaus, die Umkleideräume und die Duschen bleiben geschlossen. Auf den Toiletten sind Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen von jedem Benutzer einzuhalten, die Räume jeweils nur von einer Person zu benutzen. Auf der Terrasse des Klubhauses sind die vorgeschriebenen Mindestabstände (1,5 m) einzuhalten, wenn es sich nicht um Familienmitglieder handelt. Während des Spiels sind Körperkontakte zu vermeiden, in den Spielpausen ist der Mindestabstand zu beachten sowie beim Sitzen ein Handtuch unterzulegen und nach dem Spiel der sonst übliche Handschlag zu unterlassen. Das Abziehnetz sollte ebenso mit einem Handschuh bentutzt werden wie die Benutzung des Bewässerungsschlauchs. Dies gilt auch für die Türgriffe der Plätze. Da wir kein Personal haben, das die Desinfektionsarbeiten laufend durchführen kann, müssen wir dies alle selbst tun, um das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten. Die nach dem Spiel gewohnten gesellschaftlichen Kontakte auf der Terrasse oder im Klubhaus müssen vorerst entfallen. Es wird vorerst auch keine Getränkeauschank auf der Anlage geben, so dass Getränke mitzubrigen sind.

Auch wenn viele dieser Maßnahmen lästig sind, können sie vielleicht dazu beitragen, dass wir die Anlagen nicht nach kurzer Zeit erneut schließen müssen.

Wann das Tennistraining wieder beginnen wird, wird mit den Trainern abgesprochen. Sollten sich die Verhältnisse weiter stabilisieren, wäre dies vielleicht noch Ende Mai möglich.